Fragt uns etwas!

Während der letzten Saison konntet ihr eure Fragen an uns auf Postkarten schreiben. Jetzt beantworten wir sie!

 

Frage 10:

Warum macht ihr kein Honig-Eis? Das habe ich mal gegessen und fand es superlecker und sogar erfrischend.                 

Honig-Eis ist eine coole Idee! Vielen Dank! Wenn wir einen passenden Rohstoff finden und dieser noch dazu mit unseren traditionellen Rezepturen und Herstellungsweisen kompatibel ist, dann können wir ein paar Proben machen und schauen, ob das Eis schmeckt! Du wirst es auf jeden Fall hier auf Facebook als allererstes erfahren!

 

Frage 9:

Könnt ihr euch vorstellen, Thermoboxen nicht aus Styropor zu verwenden, um das ganze ökologischer zu gestalten?

Uns ist bewusst, dass Styropor nicht nachhaltig ist und bedauern, dass wir bisher keine andere Möglichkeit haben, als unser Eis für Zuhause in Styropor-Thermoboxen zu verpacken. Im Sinne unserer Philosophie sind wir selbstverständlich daran interessiert, nicht nur unser Eis natürlich und bekömmlich herzustellen, sondern auch unsere Natur zu schützen. Bisher haben wir jedoch leider noch keine andere Verpackungs-Alternative gefunden, die unser Eis bis zu einer Stunde kühlt und auch für unsere Kunden bezahlbar ist. Falls ihr jedoch Ideen habt, sind wir gerne dafür offen – schickt uns doch bitte einfach eine Nachricht! Vielen Dank!

 

Frage 8:

Wie schafft ihr es, dass euer Eis so schön cremig bleibt?

Unser Milcheis ist so cremig, weil wir unser Eis nach traditionellen Rezepturen produzieren, die uns nun schon in der vierten Generation eine spezielle Mischung von frischer Milch, Sahne, Eiern und Zuckern vorgeben. Nachdem die Zutaten gekocht wurden, wird die Masse gekühlt und gerührt, gerührt, gerührt.. Heraus kommt das fertige, cremige Eis! 🙂

 

Frage 7:

Woher kommt die Milch, die ihr für euer Eis benutzt?

Unser Milchlieferant liefert uns Milch von heimischen Milchbauern überwiegend aus den Naherholungsgebieten Sauerland, Niederrhein & Bergisches Land! 🙂

 

Frage 6:

Warum gibt es kein Zimt- oder Milchreis-Eis?

Du kommst uns ein wenig zuvor, weil wir tatsächlich vorhaben, mal Zimt-Eis herzustellen. Du wirst es auf jeden Fall auf Facebook und hier auf unserer Homepage erfahren, wenn es so weit ist! 🙂 Milchreis-Eis ist aufgrund der Konsistenz höchstwahrscheinlich nicht kompatibel mit unserer traditionellen Herstellungsart, jedoch fragen wir gerne bei unserem Produktionsleiter nach, ob er denkt, dass es einen Versuch wert ist.

 

Frage 5:

Wie schafft ihr es, dass euer Erdbeereis so natürlich schmeckt?

Unser Erdbeereis wird aus ausschließlich aus pürierten Früchten, Wasser, Zucker, Honigzucker und Zitronensaft hergestellt. Die gezielte Suche nach reiner Qualität hat uns dazu geführt, alle anderen Zutaten, die überflüssig sind, wegzulassen. Wir geben dementsprechend keinerlei Konservierungsstoffe oder Geschmacksverstärker hinzu. Genau deshalb schmeckt unser Erdbeersorbet auch so frisch und natürlich!

 

Frage 4:

Euer Crema wurde mir als Vanilleeis verkauft. Es schmeckt auch wie Vanille, aber wo sind die typischen kleinen schwarzen Stücke? Wo genau kommt der Vanillegeschmack her?  

Wir stellen unser Crema mit frischer Milch, Sahne, Eigelb und verschiedenen Zuckern her. Außerdem geben wir in einem Siebfilter Vanille- und Zimtstangen sowie Kaffeebohnen hinzu, sodass die Masse zwar Aroma gewinnt, aber keine kleinen schwarzen Stückchen ins Eis gelangen. Je nach Geschmacksempfinden schmecken manche Kunden die Vanille heraus, andere dagegen Zimt oder die anderen Aromen.

 

Frage 3:

Bietet ihr laktosefreies Eis an – außer reines Fruchteis – z.B. dunkle Schokolade?

Wir bieten unseren Kunden im Laden täglich acht erfrischende Sorbetsorten an, von denen immer mindestens sieben laktosefrei sind*. Mit diesen Sorten spielen wir auch, denn wöchentlich wechseln wir eine Sorte, sodass es nicht langweilig wird. Darüber hinaus sind wir derzeit auf der Suche nach geeigneten Rohstoffen und experimentieren mit verschiedenen Rezepturen, um unseren Kunden bald darüber hinaus auch weitere Sorten anbieten zu können.

*Cocco und Banane werden mit Milch hergestellt!

 

Frage 2:

Warum kann man euer Eis nicht auch in einer Waffel kaufen?

Ganz stimmt es nicht, dass man unser Eis nicht in der Waffel bekommt: Für die kleine Portion haben wir Waffelbecher, in die wir unseren Kunden gerne bis zu zwei Sorten Eis streichen. Darüber hinaus bieten wir allerdings wirklich keine Waffeln an, da wir jedem Kunden die Möglichkeit geben wollen, unser Eis so zu mischen und in der Reihenfolge zu genießen, wie sie oder er es möchte. Durch die Anordnung der Bällchen in einer Waffel musst du nämlich die oberste Kugel zuerst zu essen und kannst sie z.B. schlecht mit der untersten Kugel mischen, sobald du mehr als zwei Sorten wählst. Wenn du allerdings einen unserer Eisbecher kaufst, dann kannst du jede Sorte mit jeder mischen und deine Lieblingssorte zuerst essen oder eben zuletzt – es ist deine persönliche Wahl!

 

Frage 1:

Was bedeutet eGeLoSIa?

Das ist eine gute Frage, die sich sicher viele Kunden stellen! Wörtlich übersetzt bedeutet e gelo sia  so viel wie „es sei kalt“. Allerdings steckt in unserem Namen auch das italienische Wort gelosia, was sich mit „Eifersucht“ übersetzen lässt – das meinen wir aber im positiven Sinne! Denn wenn jemand mit einem eGeLoSIa-Becher an dir vorbeiläuft, dann bist du ein bisschen sehnsüchtig und eifersüchtig, weil du denkst: „Da hätte ich jetzt auch Lust drauf, ich will mich auch von einem kühlen Eis erfrischen lassen und eine kleine Pause genießen!“.